Skip to main content
photo-headers/blog.jpg
Heim / Blog / Achtung an alle die an eine Haartransplantation denken

Achtung an alle die an eine Haartransplantation denken

Zu der Aussage das man sich nicht mehr vor Haartransplantationen fürchten muss sagt der Chefarzt von Clinicana Mr. Eyad Attar: "Dieses Problem verschwindet mit dem Verfahren der Haartransplantation. Allerdings müssen die Kriterien der Haartransplantation unbedingt beachtet werden. "

Der medizinische Direktor des Clinicana Haartransplantationszentrums in Istanbul, Türkei, informiert über das Verfahren: "Es gibt einige Punkte um die man sich kümmern muss damit man nicht mit einer Enttäuschung konfrontiert wird und ich würde gerne über diese Punkte sprechen. Obwohl die Türkei als ein Paradies für Haartransplantationen beschrieben wird, könnte es sich bei unerfahrenen und unqualifizierten medizinischen Mitarbeitern zu einer schlechten Erfahrung entwickeln. "

Herr Eyad Attar hat die wichtigen Punkte in der Haartransplantation wie folgt hervorgehoben:

Suche nach den Gründen des Haarverlustes

Sie können den Grund des genetischen Haarverlustes nicht mit Bluttests oder –Überprüfungen herausfinden, aber Sie können die Ursachen von Haarausfall wie Eisenmangel oder Zink in Ihrem Körper und hormonelle Ungleichgewichte aufdecken. Es gibt viele Gründe für Haarausfall und das Finden des richtigen Grundes wird Ihnen helfen die passende Behandlung zu wählen. Wenn der zugrundeliegende Grund ein genetischer Verlust ist, kann ein erfahrener Haartransplantationsarzt diese Tatsache erkennen und Sie auf die Operation hinweisen.

Sind Sie für die Haartransplantation geeignet?

Erkundigen Sie sich vor dem Eingriff ob Ihr Gesundheitszustand für die Operation geeignet ist, indem Sie Ihre medizinischen Erkrankungen untersuchen und mit Ihrem Arzt teilen. Es gibt keine Regel die besagt, dass eine Haartransplantation für jeden Fall von Haarausfall durchgeführt werden muss. Frühe Haarverlustprobleme können durch eine medikamentöse Behandlung kuriert werden.

Bestimmen sie mit einem Spezialisten wie viele Grafts für den Eingriff entnommen werden können

Es ist wichtig zu bestimmen wie viele Haarfollikel Sie in Ihrer Spenderstelle (Der Bereich über dem Nacken und der Ohren) haben oder wie viele Transplantate während der Operation extrahiert werden können. Ärzte haben die Möglichkeit etwa 4000-5000 Transplantate aus diesem Bereich zu extrahieren, das heißt die Haartransplantation kann nicht nach Belieben wiederholt werden. Darüber hinaus ist es möglich das Patienten ihr bereits vorhandenes Haar nach einer Haartransplantation verlieren. Wenn falsche Entscheidungen über die Anzahl der Transplantate und den zu transplantierenden Orten getroffen werden, könnte der Patient vom Ergebnis enttäuscht sein.

Fragen Sie nach dem Risiko des "Schockverlusts" für Ihr bestehendes und transplantiertes Haar

Eine Hautentzündung die kurz nach dem Eingriff entstehen kann, kann unter Umständen dazu führen das das vorhandene Haar auch ausfällt. Haarfollikel können durch frühzeitige Haartransplantation oder nach einer fehlerhaft geplanten Operation beschädigt werden und der Patient kann auch sein vorhandenes Haar verlieren. Um all dies zu verhindern ist es sehr wichtig das die Operation mit einem sehr erfahrenen Arzt und medizinischem Team durchgeführt wird.

Vermeidung von Medikamenten, die das Risiko von Blutungen erhöhen könnten

Bestimmte Medikamente wie Aspirin, Gingko Biloba, Ginseng, Knoblauch Pillen und Vitamin E dürfen nicht mehr genommen werden, um blutverdünnende Wirkungen zu verhindern. Sie sollten mit Ihrem Arzt über diese Medikamente sprechen.