Skip to main content
photo-headers/blog.jpg
Heim / Blog / Die Kruste nach der Haartransplantation

Die Kruste nach der Haartransplantation

Die Kruste nach der Haartransplantation

Ist das Aussehen einer Muschelhaut nach dem Eingriff normal?

Ja, es ist normal, aber was sind die Ursachen? Sind die neuen Follikel betroffen? Wir werden alle diese Fragen hier diskutieren.

Welches ist der Grund für Muschelhaut nach der Operation?

1. Einige Flüssigkeiten in der Kopfhaut, die während der Intervention auftreten, sind als Folge von Ödemen da. (Es sammelt sich eine gelbe Flüssigkeit nach einem Schock im geschädigten Bereich an. Wie bei einem Schlag auf das Knie, sammelt sich diese Flüssigkeit und das Knie schwellt an. Das Gleiche passiert mit Ihrer Kopfhaut nach vielen Einstichen für die Transplantate, was ein Ödem zur Vorbedeckung der Kopfhaut verursacht).

Ein paar Tage nach dem Eingriff, werden diese Flüssigkeiten von der Kopfhaut entweder durch die Poren oder aus den Kanälen ausgeschwitzt. Die Kopfhaut wird trocken und die Krusten werden durch Überreste abgestorbener Haut gebildet.

2. Einige Blutflecke oder Flecken können auftreten, wenn wir Kanäle öffnen und wenn wir die Transplantate sammeln. Diese Blutpunkte werden nach 10 Tagen trocken und zu Schorf.

Wie müssen Sie die Kruste pflegen?

Die Kopfhaut muss von den Krusten frei sein. Nach dem zehnten Tag der Haartransplantation wird diese vollständig verschwunden sein und Sie müssen sich um die Pflege kümmern.

Welche Methode ist gut zum Entfernen der Krusten?

Es kann mit einer Fingerspitzenmassage entfernt werden. Zuerst tragen Sie den Clinicana's Schaum auf die Stelle wo sich die Kruste befindet auf und lassen diese für etwa 10 Minuten einwirken. Da es durch den Schaum befeuchtet wird, ist es leicht zu entfernen.

Ohne die Nägel zu benutzen, massieren Sie die Kopfhaut und entfernen Sie die Krusten langsam mit den Fingerspitzen. Aber achten Sie darauf, dass Sie keine Blutflecken verkratzen da dadurch die transplantierten Follikel bewegt werden können.

Der zweite Schritt ist das Clinicana Shampoo über den gleichen Bereich anzuwenden, um den Schorf vollständig zu entfernen. Anschließend wird die Stelle mit warmem Wasser abzuwaschen .

Wiederholen Sie dies in den nächsten Tagen, bis Sie sehen das der Bereich sauber ist.

Was wenn ich mich nicht um diese Krusten gekümmert habe?

Wenn Sie Krusten hinterlassen, blockieren diese die Poren und die Atmung der Haut.

Die Clinicana-Patienten werden über die Wichtigkeit informiert, sie nach den 10 Tagen nach dem Eingriff zu entfernen.

Die Krusten erscheinen sogar im Spenderbereich?

Im Spenderbereich, also im Nacken, erscheinen die Krusten auch und Sie müssen gereinigt und entfernt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, besteht das Risiko einer Infektion oder Entzündung.

Im Clinicana Haartransplantationszentrum Istanbul empfehlen wir unseren Patienten, nach dem zehnten Tag der Haartransplantation Bilder vom transplantiertem Bereich und Spenderbereich zu machen und uns zu schicken. Dadurch können wir den Fall verfolgen und sicherzustellen, dass die Krusten entfernt wurden. Wenn alles wie erwartet ist, ist der letzte Schritt normales, neues Haarwachstum.