Skip to main content
photo-headers/blog.jpg
Heim / Blog / Lässt das Rasieren Haare dicker wachsen?

Lässt das Rasieren Haare dicker wachsen?

Wenn wir mit Rasierklingen unerwünschte Haare aus dem Bein entfernen, dann erhoffen wir uns das das Haar wieder dicker und dunkler herauswächst.

Amy McMichael, Vorsitzende der Abteilung für Dermatologie bei Wake Forest Baptist Health, bestätigt das es keine wissenschaftliche Grundlage für dieses Denken gibt. Die Menschen geben diesen Mythos weiter weil sie keine guten Beobachter sind.

Wenn ein Junge seinen Schnurrbart rasiert und er dicker nachwächst, könnte dies durch Zufall geschehen. Es hängt mit der Wirkung von natürlichen Hormonen in seinem Körper zusammen die das Haarwachstum während der Pubertät erhöhen, sodass die Rasur nicht die Ursache ist.

Wiederholtes Rasieren kann das Haar für kurze Zeit dicker erscheinen lassen. Das Ende des Haares sieht dann aus wie die Spitze eines Stiftes. Wenn der Rasierer das Haar schneidet, wird der dicke verbleibende Teil des Haares dunkler erscheinen.

Die kurzen Haare die nach der Rasur übrigbleiben, erscheinen sehr dicht an ihren Follikeln. Deswegen erscheinen sie dicker als sonst und nicht weil sich das Nachwachsen der Haare nach der Rasur wirklich geändert hat. Die abgeschnittene Haarspitze wächst wieder und sieht jünger aus als es war.
Die medizinische Literatur hat dieses Problem angegangen und verglich zwischen natürlichem Haarwachstum und Haarwachstum nach der Rasur. Im Jahr 1928 wurde eine Studie an vier Männern durchgeführt - nachdem sie ihre Zustimmung erhalten hatten – in der sie ihre Bärte mit Rasierklingen und Feuchtigkeitscreme bei konstanter Temperatur rasierten. Die Forscher fanden heraus das es keine wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, dass das Rasieren den Wachstum des Bartes beschleunigt.

In einer aktuellen Studie die an fünf weißen Männern durchgeführt wurde, wurde überprüft ob sich das Haarwachstum nach wiederholter Rasur vervielfacht. Die Freiwilligen rasierten wöchentlich für einen Monat ein Bein, wobei das andere wachsen gelassen wurde.

Das Ergebnis war, dass es keinen Unterschied zwischen den zwei Beinen in Bezug auf Dicke, Grobheit oder Wachstumsrate gibt.

Die Dermatologin Melanie Grossman sagt, dass Frauen ihre Beine ständig rasieren und wenn das Haar immer dunkler wird würden sie wie Gorillas aussehen. Amy McMichael sagt das wir uns niemals Gedanken über Haarausfall in den Köpfen machen würden, wenn das Haar wieder dicker würde.
Das Wachsen der Haare ist ähnlich, während das Haar nach dem Entfernen von den Wurzeln nicht dicker wird. Wir sollten nicht den genetischen und hormonellen Einfluss auf das Haarwachstum vergessen und die Umgebung spielt ebenfalls eine Rolle.

Amy McMichael sagt, wenn man einen Bereich der Haut einklemmt wird er grob und rau. Dadurch kann das Haar und die Nerven dicker wirken, genauso wie alles andere in diesem Bereich. Es gibt einen weiteren Faktor der erklären könnte warum das Haar nach dem Rasieren dick erscheint. Da es nicht den Bräunungsfaktoren und der Sonne ausgesetzt ist, sieht es unter dem Licht dick und dunkel aus.

Lasst uns also diesen Mythos davon abhalten sich auf die Generationen auszubreiten denn es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür. Zusammenfassend denken viele von uns, dass das Rasieren der Haare mit der Klinge es dicker wachsen lassen würde, aber die Forscher haben einige Versuche unternommen die Echtheit dieses Sprichwortes zu verifizieren. Nach vielen Tests und Studien kann gesagt werden das dieses Sprichwort nicht richtig ist.