Skip to main content
photo-headers/blog.jpg
Heim / Blog / Vor- und Nachteile der FUE Haartransplantation

Vor- und Nachteile der FUE Haartransplantation

Die Extraktionstechnik zeichnet sich durch eine Gruppe einzigartiger Merkmale aus und kann einige Nebenwirkungen haben. In diesem Artikel werden wir die Vorteile dieser Methode, sowie die Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Haartransplantationsprozedur in der Türkei diskutieren:

1. Extraktionstechnik gilt als sicherer im Vergleich zu früheren alten Techniken:

Bei den alten Haartransplantationstechniken beinhaltete das verwendete Verfahren einen chirurgischen Eingriff unter Verwendung chirurgischer Werkzeuge. Es wurde ein Teil der Kopfhaut, der die Haarfollikel enthält, eingeschnitten und dann schlossen Sie den Bereich durch Nähen. Es gibt keine Löcher, die nach dem Verfahren geschlossen werden müssen; Daher betrachten die meisten Krankenhäuser und vertrauenswürdige medizinische Zentren auf der ganzen Welt, einschließlich der Clinicana Klinik, die Extraktionsmethode als sicherer im Vergleich zu den traditionellen Methoden.

2. Narben bilden sich nicht aufgrund der Operation und Sie bekommen dadurch ein natürliches Aussehen:

Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Extraktionsmethode weniger schädlich ist, verursacht sie keine lineare Narbe in der Kopfhaut, was durch die Implantation von Haarfollikeln mit der alten Techniken verursacht wurde. Daher wird es keine Narben im Kopf des Patienten geben.

3. Schnellere Heilung, Erholungsphase und weniger Schmerzen nach der Operation:

Viele Haartransplantationsexperten sind sich einig, dass die Natur der Haartransplantation mit der sichereren Extraktionsmethode zu einer schnelleren Heilungs- und Erholungsphase im Vergleich zu den traditionellen Methoden führt. Die Extraktionstechnik verursacht weniger Schmerzen und Unbehagen im Spenderbereich, da die Schnitte, die chirurgische Naht und der Druck im Spenderbereich während der Erholungsphase nicht geschlossen werden müssen.

Im Allgemeinen schlafen Patienten, die sich einer Haartransplantation unter Verwendung der Extraktionsmethode unterziehen, nach dem Eingriff besser und sie gehen schneller zur Arbeit, zum normalen Leben und zu ihren täglichen Aktivitäten zurück.

4. Die Möglichkeit eine größere Anzahl von Follikeln zu erreichen, bis zu der von der Haarbank erlaubten Höchstgrenze und es ist möglich das Haar aus anderen Bereichen als der Kopfhaut,wie die Unterseite des Bartes zu implantieren:

Die Extraktionsmethode ermöglicht die Extraktion von Haarfollikeln aus verschiedenen Bereichen der Kopfhaut und des Körpers. Dies beinhaltet die Extraktion von Follikel aus verschiedenen Bereichen der Kopfhaut, dem Hinterkopf zwischen den Ohren, oberen Hals und dem Bart. Das Extrahieren von Haarfollikeln aus anderen Teilen des Körpers als der Kopfhaut und deren Implantation in die Kopfhaut wird als Körperhaartransplantation bezeichnet. Obwohl der Lebenszyklus von Körperhaarfollikeln sich von dem der Kopfhaarfollikel unterscheidet, kann diese Methode für Reformverfahren nützlich sein und die Zahl der für Haartransplantationsprozeduren verfügbaren Follikel signifikant erhöhen.


5. Die Fähigkeit der Auswahl von Follikeln:

Haartransplantation mit der Extraktionsmethode ermöglicht es Ärzten, die optimalen Haarfollikel für die Implantation auszuwählen. Dies beinhaltet das Identifizieren, Isolieren und Auswählen einzelner Haarfollikel um sie in den Haarbereich zu implantieren, was für das allgemeine Erscheinungsbild wichtig ist. Darüber hinaus sollten sie einzelne Haarfollikel zusammensetzen (oft als "Mähdrescher" bezeichnet), um das Erscheinungsbild mit zusätzlicher Dichte zu verbessern.

6. Die Extraktionsmethode gilt als optimal für kleine und präzise Fälle (wie die Rekonstruktion der Augenbrauen):

Da die Haartransplantation mit der Extraktionsmethode im Allgemeinen weniger schädlich, einfacher und schneller als herkömmliche Methoden ist, ist sie oft optimal für kleine und präzise Fälle. Zum Beispiel ist die Extraktionsmethode optimal für jüngere Haartransplantationspatienten, die eine kleine Menge an Transplantaten benötigen und nicht eine lineare Narbe, wie sie durch die alte Methode der Haartransplantation verursacht wird, erhalten möchten. Darüber hinaus ist die Wahl der Haarfollikel perfekt für präzise Verfahren wie die Rekonstruktion der Augenbrauen, da es möglich ist einige ausgewählte Transplantate (d. H. Einzelne Follikel) mit möglichst geringen Narben zu extrahieren.

Mögliche Nebenwirkungen des Haartransplantationsverfahrens in der Türkei mit der Extraktionsmethode:

Es gibt keine Nebenwirkungen für dieses Verfahren, aber wenn die Patienten sich nicht an die Anweisungen halten, können einige Nebenwirkungen auftreten.

Das Rauchen ist eine Woche vor und nach der OP verboten, da diese den Blutfluss verlangsamt und sich Hämatome bilden können. Daher betont das medizinische Team der Clinicana Haartransplantation Klinik in Istanbul, dass sich die Patienten vor und nach dem Eingriff zu den Anweisungen verpflichten und Rauchen vermeiden sollten, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Schwellungen oder Ödeme: Nach der Haartransplantation in der Türkei wird den Patienten geraten sich vollständig auszuruhen. Manchmal strengen sich einige Leute nach dem Eingriff an, was zu Schwellungen oder Ödemen unter den Augen führt. Dies liegt daran, dass während des Eingriffs injizierte Flüssigkeiten in den Gesichtsbereich gelangen; Diese Schwellung dauert eine Woche und verschwindet dann. Daher betont das medizinische Team der Clinicana Haartransplantation Klinik in Istanbul, dass es wichtig ist nach dem Eingriff zu ruhen um Schwellungen zu vermeiden. Es ist erwähnenswert, dass wenn sich der Klient zum Ausruhen verpflichtet und keine Anstrengung unternimmt keine Schwellungen oder Ödeme auftreten.

Juckreiz: Manchmal empfindet der Klient nach der Haartransplantation im Spenderbereich Juckreiz, der einige Tage anhalten kann und eine normale Nebenwirkung ist. Dieser Zustand kann mit medizinischen Cremes behandelt werden.

Rötung: Rötungen treten im Spender- und Empfängerbereich auf und verschwinden automatisch innerhalb von 10 Tagen.

Taubheitsgefühl: Taubheit im implantierten Bereich und dem Spenderbereich tritt aufgrund der Anästhesi, die während des Eingriffs auf diese Bereiche angewendet wird,auf.

Manche Leute fragen sich ob es nach der Haartransplantation noch Schmerzen geben wird.

In der Tat gibt es nach dem Eingriff keine Schmerzen, das Maximum was passieren kann ist ein leichter Kopfschmerz am ersten Tag.

Some people wonder, would there be any pain after the hair transplant procedure?

In fact, there would be no pain after the procedure, even after the patient gets out of the center, the maximum thing that could happen is a minor headache occurring in the first day and it is treated with painkillers. 

Einige Kunden in Clinicana stellten die folgende Frage: Führt ein Haartransplantationsverfahren in der Türkei zu Krebs oder erhöht sich das Krebsrisiko?

Manche Leute verbreiten viele Gerüchte und falsche Informationen, die keine wissenschaftliche oder medizinische Grundlage in sozialen Medien und Foren haben. Eine Haartransplantation hat überhaupt nichts mit Krebs zu tun.