Skip to main content
Kocatepe Mahallesi Ofis Lamartine Lamartin Caddesi, 6 No:6 D:Kat 5, 34437 Beyoğlu, Turkey 2050€ - 2450€
headers/header001.jpg headers/header001.jpg

Kostenlose Beratung

Lassen Sie Ihre Nummer da und wir rufen Sie bald zurück

Rufen Sie uns jetzt an +49 232 73699150
Home / Haartransplantation / DHI Haartransplantation

DIE DHI Haartransplantation

Haartransplantation mit der Methode DHI (CHOI) in Istanbul in der Türkei DIREKTE HAARIMPLANTATION

Als die Extraktionstechnik zum ersten Mal als Haartransplantationstechnik angewendet wurde, wurden Follikelextraktion und Implantation mit einfachen Handwerkzeugen durchgeführt. Anschließend wurde das Verfahren durch Einführung einer Maschine namens "Mikromotor" beschleunigt, die für die Probenahme und Platzierung der Follikel verwendet wurde. Durch die Erleichterung des Entfernungsprozesses hat dieses Werkzeug Ärzten erlaubt, mehr Follikel zu übertragen. Der Mikromotor hat jedoch viele Nachteile, wenn er zum Einsetzen der Follikel verwendet wird. Heutzutage wurde eine neue Technik entwickelt, ein neues Werkzeug für die Haartransplantation: (Choi Stift Transplantation).

Was ist ein Choi-Implantier-Stift? Wie funktioniert es bei Haartransplantationen?

Das Konzept der Transplantation mit den Choi-Stiften ist zum ersten Mal in Korea an der Kyungpook National University entdeckt wurden. Die Hauptidee hinter dieser Technik war einfach: Öffnen Sie die Kanäle im Empfängerbereich und platzieren Sie die extrahierten Follikel in einem einzigen Prozess. Der Choi-Implantier-Stift ist ein Gerät in Form eines Stiftes, der aus einer Röhre, einem Kolben und einer leeren Nadel besteht, die sich an der Spitze des Geräts befindet. Während der Haartransplantation führt der Arzt die aus dem Spenderbereich entnommenen Follikel in den Implantier-Stift ein. Die Follikel werden vorsichtig mit einer Pinzette in der Hohlnadel (an der Spitze des Implantier-Stiftes) fixiert. Danach verwendet der Arzt den Stift, um die rezidivierten Follikel zu implantieren, die Nadel in einem geeigneten Winkel in den Haaransatz einzuführen und den Follikel durch Drücken des Kolbens zu implantieren. Dieser Prozess wird dann wiederholt, um jeweils einen Follikel zu implantieren. Während eines typischen Transplantationsverfahrens führen der Arzt und das medizinische Team den Eingriff mit etwa 6 Pens abwechselnd durch, um das beste Transplantationsergebnis schneller zu erzielen. Jeder dieser Implantier-Stifte ist mit einer Vielzahl von Nadeln ausgestattet, die den Follikeleinheiten von Einfach-, Doppel- und Dreifachhaaren entsprechen.

Hauptentwicklungen und Vorteile der DHI-Technik:

Wenn ein Implantationsstift für eine Haartransplantation verwendet wird, ist keine Kanalinzision erforderlich. Zuvor musste das medizinische Team winzige kreisförmige Kanäle in der Kopfhaut schaffen und die Follikel in ihnen platzieren. Der Arzt kann jetzt die Follikel direkt in den Empfängerbereich injizieren, ohne dass Schnitte erforderlich sind. Hierdurch werden Läsionen und Blutungen während des Transplantationsvorgangs reduziert. Als Ergebnis können Ärzte jetzt eine höhere Lebensrate an gesunden Follikeln erreichen, welche später nach der Haartransplantation gesünderes Haar produzieren. Darüber hinaus reduziert diese Technik Schäden und ermöglicht eine schnellere Heilung beim Patienten. Da Follikel während des Eingriffs präziser transportiert werden können, gibt es eindeutige und signifikante Hinweise auf bessere ästhetische Ergebnisse. Nachfolgend ein Vergleich zwischen der traditionellen Haartransplantationsmethode und der mit Choi Transplantation.

DHI-TECHNIK ZUR ERHÖHUNG DER HAARDICHTE

Die Choi Pen Implantationstechnik hat einen großen Vorteil; die Leichtigkeit der Erhöhung der Dichte des vorhandenen Haares durch Implantation der Follikel zwischen den vorhandenen Haaren. Viele Patienten sind vor erst von der Idee einer Haartransplantation abgeschreckt, weil die Haare vor Beginn geschnitten werden müssen. Dies war notwendig, als der Mikromotor verwendet wurde, um die Kanalinzisionen vor dem Implantieren der Follikel zu erzeugen. Mit dem Choi-Implantat-Stift müssen die Haare in den Aufnahmebereichen nicht rasiert werden. Choi Stifte können verwendet werden, um leicht Follikel zwischen vorhandenen Haaren zu injizieren.

Ein weiterer Vorteile dieser Methode ist, dass die Follikel zwischen vorhandenem Haar transplantiert werden, wodurch der Arzt deutlich den natürlichen Haarwuchs erkennen kann und somit jeden Follikel perfekt positionieren kann. Diese einzigartigen Vorteile der Transplantation mit dem Choi Stift bietet neue Vorteile für die Transplantation des Bartes und der Augenbrauen. Denn das Wichtigste hierbei ist, dass es keine Narben im Gesicht gewährleistet, da kein Einschnitt in dem Prozess gemacht wird.

Zusammengefasst hat die Technik von Choi-Stiften folgende Merkmale:

  • Erreichen einer hohen Rate von lebensfähigen und gesunden Follikeln.
  • Verringerung von Blutung, wenn Sie den Empfangsbereich erstellen.
  • Reduziert das Infektionsrisiko.
  • Minimierung des Traumas während des Follikeltransfers und weniger Schädigung des Blutflusses im transplantierten Bereich.
  • Schnellere Heilung nach der Haartransplantation.
  • Die Schaffung von Inzisionen und die Implantation von Follikeln (mit einem medizinischen Team, das mit der Technik des Implantierens von Choi-Stiften vertraut ist) werden in einem Schritt kombiniert, was die Behandlungszeit verkürzt.

Nachteile: DHI oder FUE?

  • Die Implantation darf 2000 Transplantate in einer Sitzung nicht überschreiten.
  • Die DHI-Technik ist besser geeignet für Patienten, die nur eine Zunahme der Dichte und keine vollständige Transplantation bei Glatzenbildung benötigen.
  • Für den Fall, dass der Patient mehr als 2000 Transplantate benötigt, wäre die FUE Technik geeignete und würde ein besseres Ergebnis ergeben. Ideal ist es, die beiden Methoden zu kombinieren.
  • Der Vorgang kann länger dauern als erwartet.
  • Die Kosten des Verfahrens sind normalerweise höher als bei der herkömmlichen Extraktionsmethode.

Ist eine Haartransplantation mit einem Choi-Stift für alle Patienten geeignet?

Obwohl die Ergebnisse einer Choi-Stift-Transplantation bei asiatischen Menschen gute Ergebnisse aufweisen, bemerkten die Ärzte bei anderen weniger Erfolg. Die Experten haben diese Tatsache untersucht und sind zu folgendem Ergebnis gekommen: Da sich asiatisches Haar in der Regel durch glattes und dichtes Haar auszeichnet, erzielen wir bei diesem Haar Typ gute Ergebnisse. Im Gegensatz zu Haarfollikeln anderer Herkunft wie z.B. mit lockigem Haar mit einem dünneren Durchmesser, da diese nicht richtig in die Nadel des Choi Stiftes geladen werden können und daher auch nicht richtig in die Kopfhaut implantiert werden können. Dies kann zu Schäden, falscher Platzierung der Follikel und übermäßigen Schäden an den Follikeln führen. Daher wird die Choi Pen Methode (DHI) nicht für alle Patienten mit dem Wunsch einer Haartransplantation als geeignet erachtet.

Preis der Haartransplantation DHI in Istanbul in der Türkei

Der Preis für eine Haartransplantation mit der DHI-Methode beträgt 2.500 Euro.

Fazit:

Es ist wichtig zu wissen, dass der Arzt die Ergebnisse der Haartransplantation bestimmt und nicht die verwendeten Instrumente. Noch mehr entwickelte Werkzeuge können zu schlechten Ergebnissen führen, wenn sie von ungelernten Ärzten verwendet werden. Der Choi Stift kann gut funktionieren, wenn er von einem qualifizierten und geschulten Arzt verwendet wird. Bevor man sich entscheidet, sich einer Haartransplantation unter Verwendung des Choi-Stiftes zu unterziehen, sollten Patienten sich bewusst sein, dass diese Methode viele Vor- und Nachteile hat und dass alle Menschen (insbesondere Nicht-Asiaten) keine guten Kandidaten für die Haartransplantation mit dem Choi Stift sind.