Skip to main content
photo-headers/blog.jpg
Heim / Blog / SPENDERGEBIET IN DER HAARTRANSPLANTATIONS CHIRURGIE

SPENDERGEBIET IN DER HAARTRANSPLANTATIONS CHIRURGIE

Es gibt viele Faktoren die den Erfolg der Haartransplantation beeinflussen, wie Haarstruktur, Form und Grad des Haarausfalls und Qualität des Spenderbereichs.

Obwohl es möglich ist, eine durchschnittliche Analyse mit Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln (vorne, rechts und links, oben und hinten) vor dem Vorgespräch zu erhalten, denken Sie bitte daran das Sie eine individuelle Beratung mit Ihrem Arzt benötigen um eine klare und genaue Diagnose zu bekommen.

Menschen die eine Haartransplantation in Betracht ziehen, sollten nicht die Tatsache ignorieren das die Anzahl der zu transplantierenden Transplantate vollständig von Ihrem Spenderbereich und Ihrer Notwendigkeit abhängt.

Eine höhere Haardichte auf der Spenderfläche bedeutet, dass Sie mehr Haare für die Haartransplantation haben und die Anzahl der zu transplantierenden Transplantate erhöht sich auf diese Weise.

Der Spenderbereich jeder Person hat eine Kapazität und es ist möglich den Spenderbereich zu schädigen, falls diese Kapazität überschritten wird. Die Anzahl der Transplantate bei der Haartransplantation wird mit der Haardichte des Spenderbereichs und der Größe des Glatzenbereichs bestimmt.

Der Arzt analysiert gleichzeitig die Gesichtsanatomie (Lokalisation von Frontalmuskeln, Haardichte, Glatzenbildung und Gesichtsform) und ermittelt die für Sie am besten geeignete Frontalhaarlinie.

Es ist sehr wichtig, das Alter des Patienten, die Gesichtsform und seine eigenen Wünsche während der Phase der Haarplanung zu berücksichtigen.

Die am besten geeignete und ästhetische Frisur wird von Ihrem Arzt je nach Ihren Wünschen und Anforderungen bestimmt.

Die folgenden Kriterien können in einigen Fällen die Anzahl der Transplantate beeinflussen

  • Struktur, Größe und Textur der Narbe bei Personen die zuvor eine Haartransplantation mit der FUT-Methode durchgeführt hatten, beeinflussen in einigen Fällen die Spenderregion.
  • Struktur, Größe und Textur der Narbe bei Personen die zuvor eine Haartransplantation mit der FUT-Methode durchgeführt hatten, beeinflussen in einigen Fällen die Spenderregion.
  • Hauterkrankungen wie Psoriasis
  • Die Anzahl der geernteten Transplantate könnte bei den Patienten mit lockigem Haar aufgrund von nicht geraden Haarfollikeln relativ niedrig sein.