Skip to main content
photo-headers/blog.jpg
Heim / Blog / Maschinelle Haartransplantationssystem zwischen Wahrheit und kommerziellem Marketing

Maschinelle Haartransplantationssystem zwischen Wahrheit und kommerziellem Marketing

Die Haartransplantation geht zurück bis in die 1950er Jahre, als die erste Haartransplantation im Jahr 1952 stattfand. Seitdem wurden die Methoden und Techniken der Haartransplantation kontinuierlich weiterentwickelt. Vor kurzem haben wir jedoch von "Robotic Hair Transplant" gehört und viele Unternehmen haben diesen Titel als kommerzielles Werkzeug genutzt, um Leute zu gewinnen die nach einer Lösung für Haarausfall suchen. Daher werden wir Ihnen einige Informationen über diese Technologie abseits kommerzieller Marketingziele geben.

Was sind die Gründe für diese Technologie?

Um einige der Probleme zu bewältigen mit denen sie konfrontiert sind, haben einige europäische Unternehmen diese Technik erfunden.

1. Es ist bekannt das die Erfahrung in der Haartransplantation nicht als theoretische Wissenschaft gelernt werden kann, sondern sie kann durch das Üben erworben werden.
Es gibt keine Vorlesung die den Ärzten beibringt wie man Haare in den Medizinfakultäten transplantiert, aber der erfahrene Arzt hat seine Erfahrung durch Tausende Haartransplantationen gesammelt. Wie wir wissen, nimmt die Türkei einen wichtigen Platz auf dem Gebiet der ästhetischen Medizin ein und vor allem im Bereich der Haartransplantation, wo die Zahl der Menschen die im vergangenen Jahr in die Türkei gereist sind 750.000 betrug. Die meisten dieser Menschen kommen für die Haartransplantationen, aber auch viele andere kosmetische Verfahren wie Nasenkorrekturen und Körperformungen werden Tag für Tag gemacht. In den anderen europäischen Ländern sind die Kosten für eine Transplantation sehr hoch. In Amerika kostet diese Prozedur $20.000 und in Australien sogar $35.000, doch in der Türkei liegt der Preis bei $2500. Dies ist der Grund wieso viele Menschen in die Türkei reisen. Nach diesen Informationen ist es klar, dass medizinische Teams in europäischen Ländern weniger ausgebildet und weniger erfahren sind als türkische Teams. All diese Sachen haben dazu beigetragen das die Idee der Roboter-Haartransplantation, die menschliche Hilfe unnötig macht, gekommen ist

2. Wie bereits erwähnt hat die geringe Anzahl an Operationen in den europäischen Ländern zu einem Mangel an qualifizierten Ärzten und Experten für Haartransplantation geführt, so dass der hoch qualifizierte Arzt hohe Gebühren für die Haartransplantation verlangt. Dieses Problem hat einige Unternehmen veranlasst, einen Weg zu finden der die Kosten für eine Haartransplantation ohne diese Ärzte senkt.

Die durchschnittlichen Kosten der Haartransplantation in europäischen Ländern und auf der ganzen Welt
Kosten reichen von $ 1500 bis $ 2500 Haartransplantation in Großbritannien
Kosten reichen von $ 7000 bis $ 15000 Haartransplantation in Deutschland
Kosten reichen von $ 4000 bis $ 10000 Haartransplantation in Kanada
Kosten reichen von $ 5000 bis $ 20000 Haartransplantation in den USA
Kosten reichen von $ 8000 bis $ 20000 Haartransplantation in Australien

3. Es ist offensichtlich das das Extrahieren von Transplantaten während der Haartransplantation eines der wichtigsten Schritte ist, da es viel Erfahrung benötigt gesunde Follikel zu extrahieren die nach der Transplantation Haare geben. Diese Erfahrung wird sicher nicht ohne die nötige Praxis gewonnen.

4. Der Mangel an qualifiziertem medizinischem Personal in vielen europäischen Ländern führte zu Haartransplantationen, die bis zu 3 Tage dauern können. Manchmal wird die Haartransplantation in mehrere Sitzungen aufgeteilt und diese Arbeit kann die geernteten Transplantate schädigen, da sie eine bestimmte Lebensdauer haben. Daher war es notwendig eine neue Technik zu finden, die die Arbeit beschleunigt und die Zeit für die Haartransplantation in diesen Ländern reduziert, so dass das Roboter-Haartransplantationssystem geschaffen wurde.

Aus all diesen Punkten heraus stellen wir fest, dass es notwendig war eine Technik zu erfinden die die Effizienz der Haartransplantation in Ländern die nicht genügend Erfahrung in diesem Bereich haben ersetzt. Wir sprachen über die Gründe hinter dem Erstellen von Roboter-Haartransplantation System und jetzt werden wir über diese Maschine sprechen, wie es funktioniert?

Wie funktioniert das Roboter-Haartransplantationssystem?

Die meisten Roboter Haartransplantation Systeme sind nur da um Haarfollikel aus dem Spenderbereich zu extrahieren und das medizinische Personal vervollständigt die restlichen Schritte der Haartransplantation. Wie bereits erwähnt wurde, ist die Hauptrolle des Roboters den Mangel an Erfahrung zu kompensieren und den Spenderbereich narbenfrei zu halten. Mit anderen Worten gesagt hilft dieses System die Sicherheit der Follikel zu gewährleisten, den Spenderbereich zu schützen und die Arbeitsgeschwindgkeit zu erhöhen, während diese Dinge kein Problem für das ausgebildete medizinische Personal in der Türkei darstellt.

Vor Beginn der Haartransplantation wird der Spenderbereich von einem Roboter gescannt und 3D-Fotos für diese Region gemacht, um zu bestimmen welche Aufgabe sie für die Entnahme von Follikeln übernehmen sollen.

  • Bestimmung der frontalen Haarlinie: Die frontale Haarlinie wird im Roboter-Haartransplantationssystem durch ein interaktives Programm bestimmt, das die Anzahl der geernteten Transplantate und die frontale Haarlinie und deren Form bestimmt. Wie wir wissen braucht Schönheit eine menschliche Note um natürliche Ergebnisse zu erzielen, während bei der Roboter-Haartransplantation diese Schönheit maschinell hergestellt wird, so dass sie nicht so normal ist wie die natürliche. Um die Frontlinie zu zeichnen, muss man wissen wo sich die Gesichtsmuskeln befinden und dies benötigt eine Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Dies garantiert ein natürliches und ästhetisches Aussehen.
  • Follikelextraktion: Dieser Schritt wird als die Hauptphase der Haartransplantationsschritte betrachtet. Es erfordert ein hohes Maß an Erfahrung den Winkel und die Tiefe der Entnahme zu bestimmen, um lebende Haarfollikel zu extrahieren und deren Abbau zu verhindern. Bei dieser Technik wird die menschliche Hand durch einen Roboterarm ersetzt und wie bereits erwähnt ist der Roboter nur eine Maschine und diese kann die Operation nicht alleine durchführen, sondern nur unter der Aufsicht einer erfahrenen Person, weil:Follikelextraktion: Dieser Schritt wird als die Hauptphase der Haartransplantationsschritte betrachtet. Es erfordert ein hohes Maß an Erfahrung den Winkel und die Tiefe der Entnahme zu bestimmen, um lebende Haarfollikel zu extrahieren und deren Abbau zu verhindern. Bei dieser Technik wird die menschliche Hand durch einen Roboterarm ersetzt und wie bereits erwähnt ist der Roboter nur eine Maschine und diese kann die Operation nicht alleine durchführen, sondern nur unter der Aufsicht einer erfahrenen Person, weil:- Roboter an sich können keine Größen entscheiden. Da jedes einzelne Transplantat individuell ist, Variieren die Größen. Deswegen muss immer eine erfahrene Person dabei sein die jeden Schritt überwacht und gegeben falls die Maschine neu kalibriert. - Roboter können nicht entscheiden welcher Bereich geschützt werden muss, um eine Überernte zu verhindern. Um genau zu sein fehlen ihm die Fähigkeiten wichtige Entscheidungen zu treffen.
  • Öffnen von Kanälen: Wie oben erwähnt endet die Rolle des Roboters nach dem Extrahieren der Follikel, so dass das medizinische Material die anderen Schritte der Haartransplantation abschließen muss. Das Öffnen der Kanäle ist sehr wichtig, da der Winkel und die Tiefe der geöffneten Kanäle eine wesentliche Rolle bei der Haartransplantation spielen. Fehler die beim Öffnen der Kanäle auftreten, wie zum Beispiel unqualifiziertes medizinisches Material, können Infektionen in der Kopfhaut verursachen und zu Nekrosen führen. Beide haben einen tödlichen Ausgang für die Follikel. Daher ist es sehr wichtig, die richtige Klinik für die Haartransplantation zu wählen und diese Klinik sollte immer auf dem neusten Stand der Dinge sein. Wie wir wissen, ist die Operation der Haartransplantation eine kosmetische Operation genau wie die Nasenkorrektur. Wenn also die Lösung ein Roboter wäre, hätten wir gesehen das sie zum Beispiel Rhinoplastik Eingriffe machen, aber es gibt nichts dergleichen! Der menschliche Sinn ist die Basis in der plastischen Chirurgie um den Menschen ein natürliches Aussehen zu geben.
  • Follikelimplantation: Dieser Schritt ist das einfachste Stadium der Haartransplantation und umfasst die Implantation von extrahierten Follikeln in die geöffneten Kanäle im Empfängerbereich.

Abhängig von all diesen Informationen, können wir sagen das die einzige Aufgabe der Roboter die Extraktion der Transplantate ist. Dies zeigt, das nur in diesem Schritt Menschen ersetzt werden. Wegen dem Mangel an Erfahrungen, um die Zeit für die Vollendung der Haartransplantation zu verkürzen und um Transplantate am Leben zu erhalten müssen Menschen diese Schritte übernehmen. Im Falle von Kliniken mit hochqualifiziertem Personal wie in der Türkei, gibt es keine Notwendigkeit für diese Technik.

Die maschinelle Haartransplantation ist eine vielversprechende neue Technologie und kann gute Ergebnisse liefern, hat aber - wie alles andere - Vor- und Nachteile.

Was sind die Nachteile eines Roboter-Haartransplantationssystems?

  1. Ein Roboter ist nur eine Maschine und kann nicht ohne hochqualifizierte Ärzte arbeiten. Außerdem kann es keine ästhetischen Ergebnisse ohne den menschlichen Sinn, der die Basis in der plastischen Chirurgie ist, geben. Als ein einfaches Beispiel gibt es viele Drucker die erstaunliche Bilder produzieren können, aber handgemalte Bilder sind schöner und definitiv vorzuziehen.
  2. Die maschinelle Haartransplantation ist nicht für alle Patienten geeignet:
    Eine Studie der Dermatologie am Cornell Weill Medical Center, New York sagte, das diese Technik nicht geeignet ist für die Patienten die blonde, rote oder graue Haare haben, weil es für die Maschine schwierig ist zu differenzieren. Sie ist jedoch für Patienten mit dunklen Haaren (schwarz und braun) geeignet. Auch ist diese Methode nicht für Patienten mit lockigem Haar geeignet was ein großes Problem darstellt.
  3. Der Roboter kann die Frontlinie nicht exakt bestimmen und einzeichnen. Dieser Schritt benötigt einen Arzt der die exakten Muskelschichten in der Stirn erkennt und einzeichnet.
  4. Roboter an sich können keine Größen entscheiden. Da jedes einzelne Transplantat
    individuell ist, variieren die Größen. Deswegen muss immer eine erfahrene Person dabei sein die jeden Schritt überwacht und gegeben falls die Maschine neu kalibriert.
  5. Roboter können nicht entscheiden welcher Bereich geschützt werden muss, um eine Überernte zu verhindern. Um genau zu sein fehlen ihm die Fähigkeiten wichtige Entscheidungen zu treffen..

Schlussfolgerung:

Der wichtigste Schritt der Transplantation ist das Aussuchen des Arztes. Denn er ist derjenige, der das Resultat am meisten beeinflusst. Auch wenn es die modernsten Werkzeuge in der Klinik gibt, ist es sehr wichtig welche Erfahrungen er schon gesammelt hat. Die maschinelle Haartransplantation ist eine vielversprechende Technik, welches sehr gute Ergebnisse liefern kann. Das wichtige ist den Arzt nicht aufgrund der Maschinen die er benutzt auszuwählen, sondern nach den Resultaten die er erzielt hat.